Urlaub

Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer – Urlaub auf dem schwimmenden Hotel

Von  | 

Rom, Mallorca, Cinque Terre – wer die schönsten Regionen am Mittelmeer kennenlernen möchte, muss sich für eine Pauschalreise viel Zeit nehmen. Es sei denn man entscheidet sich für eine Kreuzfahrt. Dann nämlich bringt das schwimmende Hotel Gäste ganz bequem von einem Hafen in den nächsten. Während der Ozeanriese die Distanz zwischen zwei Anlegestellen zurücklegt, lassen es sich die Passagiere gutgehen.

Luxus Pur auf dem Kreuzfahrtschiff

Gäste, die schon einmal eine Kreuzfahrt gemacht haben, schwärmen von dem luxuriösen Ambiente an Bord. Sowohl die Kabinen als auch die Restaurants und die öffentlichen Bereiche sind stilvoll gestaltet. Je nach Kabine darf man sich sogar über einen Balkon und einen traumhaften Blick auf das Meer erfreuen. Wer günstig das Mittelmeer kennenlernen möchte, entscheidet sich für eine Innenkabine. In den Restaurants der Costa Schiffe bleiben keine Wünsche offen. Da es sich bei der Reederei um ein italienisches Unternehmen handelt, stammen viele Gerichte aus der Mittelmeerküche. Jedoch auch Spezialitätenrestaurants und begeistern die Gäste. Sensationell ist auch das Freizeitprogramm am Schiff. Außerdem gibt es auf vielen Ozeanriesen ein Casino und ein Spa wo man sich nach Herzenslust verwöhnen lassen kann. Nur für Extraleistungen wie Massagen oder Kosmetikanwendungen muss man bezahlen. Aktive zieht es in die modernen Fitnesscenter, auf die Sportplätze oder den Joggingpfad.

Das Mittelmeer – ideale Destination für die erste Kreuzfahrt

Costa Kreuzfahrten führen in viele Teile der Erde, für manche ist es gar nicht so leicht, sich für eine der zahlreichen Destinationen zu entscheiden. Eine der beliebtesten Routen für die erste Tour ist eine Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer. Dafür gibt es mehrere Gründe: Einerseits steuern die Schiffe aufgrund der großen Nachfrage den Mittelmeerraum besonders oft an. Daher ist man bei der Terminwahl deutlich flexibler als wenn man sich für eine ausgefallenere Tour entscheidet, die möglicherweise nur einige Male pro Jahr durchgeführt wird. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Kosten: Mittelmeerkreuzfahrten sind günstiger, unter anderem auch wegen des großen Angebots. Warum die Route so beliebt ist, liegt auf der Hand: Hier liegen die angefahrenen Häfen ziemlich nahe beinandern und die Tage zur Erholung auf See sind selten. In einer Woche oder in nur 5 Tagen sieht man viel von den berühmten Kulturstätten. Die Reisezeit auf Kreuzfahrten im Mittelmeer ist in der Regel überschaubar und man kann einmal in die Welt auf einem Schiff hineinschnuppern.

Dank der beliebten Ausflugspakete von Costa Kreuzfahrten hat man die Möglichkeit, mit einem kompetenten Reiseführer die landschaftlichen und kulturellen Schönheiten zu entdecken. Ein weiterer Grund, warum sich viele für das Mittelmeer als erste Destination entscheiden, ist das milde Klima. Selbst im Frühjahr und im Herbst herrschen angenehme Temperaturen für das Sightseeing.

Mit Costa auf Ausflug

Dank der beliebten Ausflugspakete von Costa Kreuzfahrten hat man die Möglichkeit, mit einem kompetenten Reiseführer die landschaftlichen und kulturellen Schönheiten zu entdecken. Direkt vom Schiff weg starten die Touren. Egal ob man vom Hafen an einen der reizvollen Strände am Mittelmeer fahren und sich dort von der Hektik des Alltags entspannen möchte oder lieber Relikte aus der Antike oder anderen Epochen bewundert, bei den Ausflügen von Costa muss man sich um den Transfer nicht kümmern. Oft sind die Eintritte zu den bekannten Sehenswürdigkeiten, die es auf einer Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer zu entdecken gibt, schon im Ausflugspaket inkludiert. Daher sparen sich Gäste die Wartezeit an der Kasse. Außerdem sind die Eintritte besonders günstig, weil man von Gruppentarifen profitiert. Bespiele für lohnenswerte Ausflüge auf der klassischen Mittelmeerkreuzfahrt sind:

  • Der Naturpark Cinque Terre vom Hafen La Spezia aus: Die bunten Dörfer Monterosso, Vernazza, Manarola, Riomaggiore und Corniglia sind wegen ihrer reizvollen Lage über dem Meer bekannt.
  • Vom Hafen in Civitavecchia aus haben Gäste die Möglichkeit, die ewige Stadt Rom zu besuchen. Nach dem Transfer geht es zum Petersdom, zum Vatikan oder zum Forum Romanum. Je nach Belieben, denn das Ausflugspaket beinhaltet nur die Busfahrt nach Rom, vor Ort können Gäste den Tag ganz nach ihren Vorlieben selbst gestalten.
  • Palma de Mallorca: Die beliebte Mittelmeerinsel Mallorca wird ebenfalls gerne angesteuert. Hier lohnt sich die Fahrt in die Altstadt, wo die von Antoni Gaudi gestaltete Kathedrale zu den Wahrzeichen gilt. Bewundernswert ist unter anderem das berühmte Rosettenfenster, das 13,3 Meter Durchmesser hat. Das typisch spanische Lebensgefühl lernen Gäste im Viertel Pueblo Espanol kennen

Entdecken Sie mehr über die faszinierenden Ausflüge auf der übersichtlichen Webseite von Costa. Hier können Sie sich bequem von zu Hause aus über die verschiedenen Pakete informieren und diese gleich buchen. Somit sichern Sie sich schon vorzeitig Ihren Platz und entdecken die Kulturjuwelen und Naturschönheiten am Mittelmeer auf ganz bequeme Weise.

Auf diesen Blog finden Sie interessante Beiträge zum Thema Urlaub auf Mallorca. Wir geben Ihnen wissenswerte Informationen und Urlaubstipps für Mallorca.

Datenschutzinfo