Urlaub

Spaniens Festland – das perfekte Urlaubsziel

Von  | 

Umgeben vom Balearen-Meer, dem Golf von Biskaya und dem Alboranischen Meer, ist Spanien eine naheliegende Wahl für einen Badeurlaub. Das Land verfügt über kilometerlange atemberaubende Küsten. Ob einsame Strände, lebendige Kultur oder unvergessliche Aussichten, Spanien hat alles zu bieten. Die schönsten Ferienorte Spaniens sorgen dafür, dass es während einer Reise hier nie langweilig wird. Lange, heiße Sommer werden zu milden Wintern, was Südspanien zu einem beliebten Ganzjahresziel macht. Von traditionellen malerischen Fischerdörfern bis hin zu glitzernden Urlaubsresorts ist hier alles zu finden. Für einen Strand- und Actionurlaub für die ganze Familie oder für einen gemütlichen Kurzurlaub stehen Besuchern zahlreiche Ferienwohnungen auf dem Festland zur Verfügung.

Barcelona, Costa Brava

Barcelona ist eine Hauptstadt mit kilometerlangen Stränden, also der ideale Ort, um einen Strandurlaub mit einer Stadtbesichtigung zu verbinden. Von der beeindruckenden Kathedrale La Sagrada Familia und dem Park Guell bis hin zum gotischen Viertel und den Ramblas gibt es hier zahlreiche Ausflugsziele. Obwohl es sich bei Barcelona um die zweitgrößte Stadt Spaniens handelt, kann sie hervorragend zu Fuß erkundet werden, während die gastronomischen Köstlichkeiten, beeindruckenden Gebäude und ruhigen Parks zum Genießen einladen.

Asturien

Fernab von den typischen Touristenpfaden bietet die klippenumrandete, smaragdgrüne Ostküste Asturiens einige der schönsten Strände Spaniens. Unter dem Kalkstein-Massiv Picos de Europa erwarten Besucher felsige Buchten, abgelegene goldene Sandstrände und eine pulsierende Surfszene. Dieses herrliche Land verdient ebenso viel Aufmerksamkeit wie das Sonnenbaden und die Schönheit der Region zeigt sich in der unmittelbaren Nähe von Meer und Bergen.

Langre, Kantabrien

Versteckt inmitten des ruhigen, ländlichen Gebietes der Costa Trasmiera sind die wilden, abgelegenen Strände von Langre wohl die spektakulärsten von Kantabrien. Endlose grüne Wiesen über steilen Kalksteinklippen, die zu zwei goldenen Sandbögen führen, die von donnernden Wellen gesäumt werden, machen diesen Ort zu einem Top-Surfspot. Ursprünglich war Langre wegen seiner wunderbaren Abgeschiedenheit ein Hit für Nudisten und es ist schwer vorstellbar, dass die lebendige Hauptstadt Santander nur 25 Kilometer weiter westlich liegt.

Valencia

Valencia verfügt über zwei besonders schöne Strände, die zum Genießen der südspanischen Sonne einladen, den Playa de la Malvarrosa und den im Süden angrenzenden Playa de las Arenas. Lebhafte Bars und Restaurants sorgen in den Sommermonaten für eine Partystimmung, und jedes Jahr am 23. Juni strömen Einheimische und Touristen an den Sandstrand, um die Johannisnacht zu feiern. Dabei gibt es Live-Musik, Tanz und nächtliches Schwimmen.

Tamariu, Costa Brava

Wer abgelegene ehemalige Schmugglerbuchten und goldenen Sand mag, der von Kiefern und korallenfarbigen Felsen gesäumt ist, ist an der Costa Brava genau richtig. Weit weg von den geschäftigen Menschenmassen der größeren Ferienorte, hat der Küstenabschnitt zwischen Palamós, etwa eine Stunde nördlich von Barcelona, und Cadaqués nahe der französischen Grenze einige der klarsten Gewässer des Mittelmeers. Ohne auch nur ein Hochhaus in der Umgebung, vermitteln viele der kleinen Buchten, wie die von Tamariu, noch immer den Flair der Fischerdörfer, die sie ursprünglich waren.

Marbella, Costa del Sol

Marbella ist vom Meer durch die vielversprechend benannte Goldene Meile, einen langen, durchgehenden Strandbereich im Westen der Stadt, sowie einer Reihe verlockender kleinerer Strände getrennt, die von mit Yachten gefüllten Marinas und zahlreichen Restaurants, Bars und Clubs umgeben sind. Marbella hat für jeden etwas zu bieten. Junge Menschen, die das Nachleben genießen möchten, fühlen sich hier genauso wohl wie Familien, die eine freundliche, entspannte Atmosphäre suchen.

Alicante

Viele Menschen kennen die spanische Hafenstadt vor allem wegen ihres großen internationalen Flughafens. Aber es lohnt sich, hier ein paar Tage zu verbringen. Alicante ist eine Universitätsstadt mit Bars, Restaurants und einem lebendigen Nachtleben, das das gepflegte mediterrane Stadtbild bereichert. Darüber hinaus bietet die Stadt ein breites Spektrum an Sehenswürdigkeiten, Kulturprogrammen und lange, feine Sandstrände mit hervorragendem Zugang für Besucher.

Auf diesen Blog finden Sie interessante Beiträge zum Thema Urlaub auf Mallorca. Wir geben Ihnen wissenswerte Informationen und Urlaubstipps für Mallorca.

Datenschutzinfo